Tai Chi Chuan

"Hände heben, Abwehr rechts" Gouache auf Papier, 2017.
"Hände heben, Abwehr rechts" Gouache auf Papier, 2017.

Tai Chi Chuan, auch Schattenboxen genannt, besteht aus einzelnen, fließend - weichen Bewegungen,  die ein komplexes Bewegungsmuster bilden. Die Ausübung versetzt den Menschen in eine meditative Stimmung. Das beruhigt den Geist und lässt ihn klar werden.

Die Tai Chi - Bewegungen haben ihren Ursprung im chinesischen Daoismus und sind nach den Prinzipien von Yin und Yang ausgerichtet.  Es heisst, wer regelmässig TaiChi übt wird auch im Alter beweglich wie ein Kind und geistig rege sein. Tai Chi Chuan ist kein Leistungssport. Wir lernen Tai Chi Chuan für uns, oder wie Professor Cheng Man Ching es gesagt hat:                                                                                                                                                                                         

Der wichtigste Grund Tai Chi Chuan zu erlernen ist, dass dir wenn du endlich zu einer gewissen Einsicht gelangt bist und verstehst, worum es im Leben geht, dann noch soviel Gesundheit geblieben ist, um es zu genießen.“