About me

Meine Tai Chi Chuan - Ausbildung

Gelernt habe ich Tai Chi Chuan, neben anderen Lehrer*innen, hauptsächlich und sehr intensiv von Petra und Toyo Kobayashi.

Tai Chi Chuan lernen bedeutet für mich, sich auf einem Weg zu befinden der nicht endet und in diesem Sinne nur da sein zu können, wo man gerade ist.

Das Tai Chi Chuan ist für mich seit vielen Jahren eine bereichernde, sinnstiftende und erfüllende Lebensform, deren Aspekte ich gerne weitergebe.

Die Bilder

sind Ausschnitte aus einem Seminar an der Universität Hildesheim.

Sie stellen Bewegungsmuster im Raum da.

 

"Hände heben, Abwehr rechts"

"Osmose"

"Dancing"

"Sevillanas"

Sevillianas sind ein Paartanz aus Sevilla/Andalucia. Auf der Feria de Avril tanzen die Menschen Sevillanas.         Die Frauen tragen Spitzenschleier und bunte Kleidung, die Bewegungen sind rund, die Partner tanzen und drehen sich um sich selbst und im Kreis. ein Ausdruck von Lebensfreude und Eleganz, der nicht für die Touristen ist. Es gibt auf der Feria nur zwei Zelte in denen Menschen die nicht von den einzelnen Vereinen/Familien/Gruppen eingeladen sind hinein dürfen. Zumindest war es bis vor 15 Jahren noch so.